Einladung von Kofra e.V.

Von |2021-11-23T16:08:02+01:0023.11.2021|

Kofra e.V. schreibt: Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit möchten wir Sie herzlich zu unserer online-Veranstaltung im Rahmen der "Aktionswochen gegen Gewalt an Frauen, Mädchen, Jungen und nonbinären Menschen" einladen:   KZ-Bordelle: Teil des NS-Terrors, Teil der Geschichte sexueller Gewalt gegen Frauen mit Prof. Dr. Christa Paul und Manuela Schon am Mittwoch, 24. November, 19:00 Uhr,  Hier der Link: https://us02web.zoom.us/j/85758935620?pwd=UE5KU1FTeksxUGppeHNPdURnRTFZUT09 Meeting-ID: 857 5893 5620 Kenncode: 560184   Das ganze Programm der "Aktionswochen gegen Gewalt an Frauen, Mädchen, Jungen und nonbinären Menschen" finden Sie hier: https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Direktorium/Frauengleichstellung/aktionstag_gegen_gewalt.html   Mit herzlichen Grüßen Liane Bissinger, Frauenärztin Dr. Inge Kleine, Vorständin des Kofra Roswitha Reger, Sozialpädagogin _______________ Als Christa Paul ›››

 0

Brief an Christian Lindner

Von |2021-11-22T13:29:59+01:0022.11.2021|

Nach langen Formulierungsberatungen im Vorstand haben wir Ende Oktober 2021 rechtzeitig zu den Verhandlungen über Inhalte einer möglichen Ampel-Koalition den folgenden Brief an Christian Lindner versendet. Unser Anknüpfungsinhalt waren die (wenigen) bekannten Erhebungen über Traumafolgekosten. Hier der Brief als PDF. FDP_CLindner_10_2021

 0

Update zum Human Projekt

Von |2021-11-22T13:13:58+01:0022.11.2021|

Unser Dank geht an alle Beteiligten /m/w/d)! Wir haben zudem unsere klare Bereitschaft zur Mitarbeit Am Folgeprojekt erklärt. Dazu werden wir im Januar 2021 die entsprechenden Gespräche führen. Hier die bisherigen Ergebnisse mit dem Hinweis auf die Veröffentlichung: Im Dezember 2021 werden die Handlungsempfehlungen unter dem Titel „Sexualisierte Gewalt und digitale Medien. Reflexive Handlungsempfehlungen für die Fachpraxis“ bei Springer VS in PDF-Version kostenfrei und in Printversion kostenpflichtig veröffentlicht. Näheres hierzu unter https://www.springer.com/de/book/9783658357634. Die weiteren Ergebnisse: HumanProjekt

 0

Die Kinder lassen grüßen

Von |2021-03-07T13:04:51+01:0007.03.2021|

In Vorbereitung! Filmvorführung in Freiburg (02.07.2021) / in Freudenstadt (Termin in Abstimmung) / weitere Orte gesucht (!) Aktuell werden Termine mit P. Marchart, Betroffenen, Kino-Vorführungsstätten und Politikern  abgestimmt. Ein Dokumentarfilm von Patricia Marchart Begleitet von der Kamera suchen die Betroffenen die Tatorte von damals auf, viele machen ihre Geschichten erstmals öffentlich, auch ihre Familien erfahren zum ersten Mal von diesem verschwiegenen Schmerz. Ein beklemmender Einblick in das wohl größte Verbrechen der Nachkriegszeit. Der nicht aufgearbeitete Missbrauch bleibt ein Trauma quer durch die Gesellschaft, ermöglicht durch ein Milieu der Unterdrückung und der Gottesfürchtigkeit. Eine Anklage, die sprachlos macht, aber auch Hoffnung. Die ›››

 0

Spät, aber endlich doch ein Urteil

Von |2020-12-16T18:34:02+01:0016.12.2020|

URTEIL: SEXUELLER MISSBRAUCH AN KINDERN – PSYCHOLOGE MUSS INS GEFÄNGNIS 11. Dezember 2020 Foto: Patrick Pleul / https://lokalo.de/wp-content/uploads/2018/04/kindesmissbrauch_hand_dpa_patrick_pleul.jpg   SAARBRÜCKEN. Wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs in zwei Fällen ist ein Psychologe vom Landgericht Saarbrücken zu vier Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden. Angeklagt worden waren ursprünglich zehn Fälle. Zudem ist es dem Mann nach dem am Freitag verkündeten Urteil für fünf Jahre verboten, als Psychotherapeut mit männlichen Personen unter 14 Jahren tätig zu sein. Der heute 74-Jährige soll zwischen 2004 und 2006 bei einer Langzeit-Therapie einen anfangs sieben Jahre alten Jungen sexuell missbraucht haben. Die Staatsanwaltschaft hatte für zwei Fälle viereinhalb Jahre ›››

 0

Schwer verdauliche Kost

Von |2020-12-06T13:54:33+01:0006.12.2020|

Wie uns angekündigt worden war, hat https://fightandsoul.de/ am 30.11.2020, die Gesamtschau zur Causa Römer, Rubicon-Institut und weiteren Dingen im Saarland und Rheinland-Pfalz veröffentlicht. Wir weisen auf diesen Text hin. https://fightandsoul.de/?p=861 Herzliche Grüße an den Verein, Sascha und die Mitstreiter!

 1

„Und ruhig fließt der Rhein“

Von |2020-09-11T19:44:59+02:0011.09.2020|

Wir, Volker Klotzsch und Oliver Matthes, sind zwei Leipziger Filmemacher und arbeiten seit nunmehr drei Jahren an einem notwendigen Dokumentarfilm mit dem Titel "Und ruhig fließt der Rhein", der sich mit dem Thema Missbrauch auseinandersetzt. Um die letzten Produktionsschritte finanzieren zu können, suchen wir nun nach Partner*innen, denen das Thema des Filmes am Herzen liegt und die bereit sind, uns bei der Fertigstellung ideel oder finanziell zu unterstützen.+ Worum geht es in dem Dokumentarfilm Noch wenige Schritte, noch ein Tag, dann ist Caroline perfekt, dann ist sie an ihrem Ziel. Die Mittfünfzigerin liegt auf ihrem Klinikbett. Voller Hoffnung auf eine unbeschwerte ›››

 0

Antworten sind gefordert

Von |2020-06-21T15:52:26+02:0015.06.2020|

Studie sieht pädophiles Netzwerk auch in Behörden und endet mit den Worten, Zitat: Der Bericht endet mit einem Appell an die Verantwortlichen, die Aufklärung fortzusetzen. Die Jugend- und Familienministerkonferenz müsse sich genauso damit befassen wie die betroffenen Fachverbände und wissenschaftlichen Organisationen von Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaft und Psychologie. Wie wurden wissenschaftliche Netzwerke zur Vertuschung und Verdeckung von sexueller Gewalt genutzt, wer trägt welche Verantwortung? Diese Fragen bleiben. Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/missbrauch-von-berliner-pflegekindern-studie-sieht.1773.de.html?dram:article_id=478608 15/06/2020 von Von Claudia van Laak, auch in der Audiothek   Ergänzung vom 21.06.2020: Hier eine Übersicht https://germanenherz.wordpress.com/2020/06/18/deutsche-beamte-haben-30-jahre-lang-kinder-bei-bekannten-paedophilen-untergebracht/ Im Video ab Minute 14: https://www.youtube.com/watch?v=cZ1osxhKQlM&feature=em-uploademail

 0

Dokumentation über das Ausmaß von Sexualgewalt in Deutschland, Europa und weltweit

Von |2020-07-27T20:05:52+02:0013.06.2020|

Die nachfolgend aufgeführten Internetlinks sind Teil der Recherchematerialien von netzwerkBplus 'Netzwerk Betroffen über Gewalt' zur Vorbereitung einer Dokumentation über das Ausmaß von Sexualgewalt in Deutschland, Europa und weltweit, die vom Vorstand von netzwerkBplus, in dem Frau Dr. Kerstin Schön / Rakuna tätig ist, derzeit vorbereitet wird. Diesbezüglich wurden von uns sowohl alle Bundestagsfraktionen wie auch alle zuständigen Ministerien und das Bundesamt für Statistik angefragt. Wir baten,  uns diesbezüglich vorliegende Materialien, Dokumentationen und Statistiken dafür zur Verfügung zu stellen. Im ersten Teil finden sich Begriffsklärungen zu Sexualgewalt. Im zweiten Teil sind Institutionen, Organisationen, Netzwerke und Initiativen benannt, die im Bereich der Aufklärung, ›››

 0

Archiv