„Regensburger Freiheitsthesen zu Rechtsstaat und Religion“ der FDP Fraktion Bayern

Von |2022-10-17T10:31:28+02:0017.10.2022|

(Quelle: „Regensburger Freiheitsthesen zu Rechtsstaat und Religion“ | FDP-Fraktion Bayern (fdpltby.de) vom 22.09.2022 Die Thesen, die Missbrauch und Opferschutz betreffen: 5.  These: Strafverfolgung ist Staatsaufgabe! Sachstand: Bei der Aufarbeitung der zahlreichen Missbrauchsfälle durch Priester und sonstige hauptamtlich und ehrenamtlich Engagierte der katholischen Kirche wurde immer mehr deutlich, dass es hier eine erkennbare Zurückhaltung einzelner Staatsanwaltschaften gab, gegen diese zu ermitteln. Ein im Jahr 2010 vom Erzbistum München und Freising veröffentlichtes Missbrauchsgutachten wurde beispielsweise vom Bayerischen Justizministerium erst im Jahr 2019 angefragt. Die bayerischen Behördenvertreter drängten bei Diskussionen auf Bundesebene sogar darauf, von Durchsuchungen bei den Kirchen abzusehen. Viele der Taten konnten ›››

 0

Ergebnis der Arbeitsgruppe vom 22. September 2022

Von |2022-10-15T14:30:15+02:0003.10.2022|

Zum Umgang mit Gewalt - Lösungswege durch gesamtgesellschaftliche Verantwortung Rehabilitation, Integration, Prävention Laut offiziellen Angaben von WHO, EU und deutschen Statistiken wird ein Anstieg der Gewalt verzeichnet.[1] Um die gesamtgesellschaftliche Verantwortung zum Umgang mit Gewalt wahrzunehmen, muss das bisherige System von Aufdeckung und Strafverfolgung dem Bedürfnis nach Schutz aller vor Gewalt angepasst werden. Die derzeit üblichen Strafvollzugsmaßnahmen in Deutschland sind nicht geeignet, Gewalt zu verhindern bzw. auch nur einzudämmen. In der Urteilsfindung in Deutschland wird derzeit vielfach noch nicht ausreichend berücksichtigt, warum jemand zur Täterschaft kommt. Verurteilung und Bestrafung von Täter_innen führen kostenintensiv zu Traumatisierungen und zum Teil zu weiterer Kriminalisierung ›››

 0

Mitgliederversammlung vom 22.09.2022

Von |2022-10-03T15:00:06+02:0003.10.2022|

Am 22. Septzember 2022 und am 23. September haben wir uns zur jährlichen Versammlung in Thüringen getroffen. Das Protokoll: Protokoll_MV_22092022 Die vollständig erneuerte Petition vom 11.04.2019 wird als eigener Beitrag veröffentlicht.

 0

Archiv